Beratung für lokale Initiativen und Bündnisse

Das Engagement zivilgesellschaftlicher Initiativen leistet einen nachhaltigen und unverzichtbaren Beitrag in der Auseinandersetzung mit der extremen Rechten. Sie sensibilisieren für Problemlagen vor Ort und gestalten häufig selbst in ihrem Handeln einen Gegenentwurf zu Intoleranz, Hass und Ausgrenzung.

Der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus ist es ein wichtiges Anliegen, dieses tatkräftige, meist ehrenamtliche Engagement gezielt zu unterstützen. Sie bietet daher Akteur_innen aus zivilgesellschaftlichen Initiativen:

  • Analyse von Problemlagen
  • Moderation und Begleitung in Krisenfällen
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Handlungsstrategien
  • Empfehlungen zur Planung und Durchführung von Veranstaltungen 
  • Recherche und Information zur extrem rechten Szene 
  • Prozessmoderation und Vernetzung bei Neugründungen von Initiativen
  • Aufzeigen von Kooperationsmöglichkeiten
  • Vernetzung mit lokalen/regionalen Akteuren, z.B. mit Kommunalpolitik oder Kommunalverwaltung

Die Mobile Beratung organisiert darüber hinaus regelmäßig bezirksweite Vernetzungstreffen für Akteure aus zivilgesellschaftlichen Initiativen. Falls Sie Interesse an einer solchen Vernetzung haben, wenden sie sich bitte direkt an die Mobile Beratung.

Über den Aktionsfond Zivilgesellschaft besteht für zivilgesellschaftliche Akteure zudem die Möglichkeit für einzelne, zeitlich begrenzte Maßnahmen eine finanzielle Unterstützung zu beantragen.

Kontakt

Wir helfen und beraten vertraulich und kostenlos

Mobile Beratung

Wir beraten Sie. Regional – Vor Ort!
Wählen Sie Ihre Region.

Mobile Beratung Nordost
Regensburg
0941 / 46 52 81 - 40
mb-nordost@lks-bayern.de

Mobile Beratung Nordwest
Nürnberg
0911 / 92 30 04 54
mb-nordwest@lks-bayern.de

Mobile Beratung Süd
Ebersberg
08092 / 25 09 955
mb-sued@lks-bayern.de

Informationen und Material

  • Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück

    Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen

    Herunterladen (PDF)
  • was tun, damit’s nicht brennt

    Leitfaden zur Vermeidung von rassistisch aufgeladenen Konflikten im Umfeld von Sammelunterkünften für Flüchtlinge

    Herunterladen (PDF)
  • wachsam sein

    Zum Umgang mit rechten und rechtsextremen Einschüchterungsversuchen und Bedrohungen

    Herunterladen (PDF)
  • Handbuch

    für lokale Bündnisse gegen Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

    Herunterladen (PDF)
  • Impulse für den Umgang mit Rechtspopulismus im kirchlichen Raum

    Herunterladen (PDF)
  • Rechtspopulistischen Mobilisierungen entgegentreten

    Willkommenskultur etablieren

    Herunterladen (PDF)
  • Versteckspiel

    Lifestyle, Symbole und Codes von Neonazis und extrem Rechten

    Zur Website