Rechtspopulismus und Sozialpolitik

Art: Workshop

Datum: 17.11.2018

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Veranstalter: Mach meinen Kumpel nicht an! - für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e. V.

Ort: AWO Landshut, Ludmillastr. 15, 84034 Landshut

Rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien sind in ganz Europa auf dem Vormarsch.

Insbesondere Arbeiterinnen und Arbeiter sowie Erwerbslose scheinen sich von ihnen angesprochen zu fühlen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind zunehmend eine Zielgruppe der Rechtspopulisten und Rechtsextremisten geworden.

In Kooperation mit der DGB Jugend Niederbayern lädt „Mach meinen Kumpel nicht an! – für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus e. V.“ zum Workshop für (junge) Aktive in der betrieblichen und gewerkschaftlichen Antirassismusarbeit ein.

In dem Workshop werden die sozial- und arbeitsmarktpolitischen Positionen der Rechtspopulisten und Rechtsextremisten  beleuchtet, um aufzudecken, ob sie eine echte Alternative zu den etablierten Parteien für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Erwerbslose darstellen. Rückblickend auf die vergangene Landtagswahl in Bayern werden die rechtsextremen und rechtspopulistischen Einflüsse bei den im Wahlkampf besetzten Themen analysiert.

Zielgruppe:
Aktive in der betrieblichen und gewerkschaftlichen Antirassismusarbeit

Anmeldung bis 09.11.18 unter:
info(at)gelbehand.de

Die Veranstaltung wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

Zurück